UV Mini (Batterie-Antrieb)

Ultraviolettstrahlung (UV) wird mit Blick auf die Transmission atmosphärischer Gase in die Unterbereiche UV-A (315nm –400nm), UV-B (315nm –280nm) und UV-C (280nm –100nm) eingeteilt.

Die Hauptanwendung der UV-Mini ist die Desinfektion von Oberflächen. Dies wird durch die UV-C-Strahlung erreicht, die mit kurzen Wellenlängen und hoher Energie die zellulare Molekularstruktur der Erreger, wie Bakterien und Viren zerstört.

LED UV-C-chips (Wellenlängen von 275nm) sind stärker als das herkömmliches Quecksilberlicht (Wellenlängen von 254nm). Durch die höhere Wellenlänge ergibt sich eine höhere Sterilisationsrate bei gleicher Lichtintensität. Die LED konsumiert nur 1/10 der Energie des herkömmlichen Quecksilberlichtes, bei gleicher Intensität.

Ideale Einsatzbereich: Küche, Hotelzimmer, Auto, Kinderzimmer, Toilette

Highlight: leicht-tragbar; UV-C 275nm; Betriebsdauer bis zu 1,2 Stunden (5W) bzw. 2 Stunden (3W)